Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.03.2018, 14:05 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
Nach mittlerweile knapp 1000 Kilometern lässt sich Folgendes sagen: Der Wagen fährt sich sehr angenehm, ist gut gefedert, leiser, als ich erwartet hatte, bietet innen wesentlich mehr Platz als sich von außen vermuten lässt, hat einen geräumigeren Kofferraum als die Mitbewerber von VW/Skoda/Seat, dreht trotz kleinem „Turboloch“ schön gleichmäßig, hat eine unglaublich glatte, seidenweiche Kupplung und bietet dennoch genug Spritzigkeit, um zügig zu überholen, falls das mal nötig ist. Wenn's so weitergeht und der Wagen entgegen meiner anfänglichen Skepsis auch noch so verlässlich sein sollte wie die von mir befragten Chauffeure/Privatbesitzer behaupten, habe ich einen guten Kauf gemacht. Bisher jedenfalls kann ich sehr zufrieden sein! Für mich und meine Freundin (und die gelegentlich vorbeischauenden erwachsenen Töchter) ist unsere rote Rennsemmel mehr als ausreichend und sieht meiner Ansicht trotz der Tatsache, dass der Panda schon seit 6 Jahren gebaut wird, immer noch total pfiffig aus (dass Italiener etwas von Design verstehen, ist aber ohnehin keine Weltneuheit). Daher mein vorläufiges Resümee: Danke Fiat, und nochmals herzlichen Dank an alle in diesem Forum, die mich so nett und ausführlich beraten haben!

WMBild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.03.2018, 14:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 18:45 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 16.08.2017, 18:49
Beiträge: 36
Hallo Mogren67,

... wäre auch schlimm, wenn die Rappelkiste nach 1000km schon schlapp macht..

Meiner hat jetzt ziemlich genau 20.000 km runter und wirklich Verschleiss kann ich noch keinen feststellen. Gut, Handbremse braucht jetzt eine Raste mehr und einen neuen Scheibenwischer hab ich mir gegönnt. Das wars bis jetzt. Also hat Potenzieal länger zu halten, der Kleine :-D .
Und irgendwie wird‘s bei mir halt eine gewisse Hassliebe bleiben mit dem Rappelkisten-Motörchen:
Wenn er erst mal läuft, dann ist er super.... aber Anfahren und Stop&Go in der Stadt war für meinen Geschmack bei seinem Vorgänger echt besser :cry:
Tja, man kann halt nicht alles haben. Dafür ist der Neue echt kräftiger und auch sparsammer!!!

By the way: so sieht er aus - seit Wochen nicht gewaschen.....Bild

.... warten auf den Frühlingsputz!!!

Grüße
Tomy_Tulpe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 18:52 
Online
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 234
Wohnort: 85419 Mauern
Was verbrauchst Du?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 19:03 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 16.08.2017, 18:49
Beiträge: 36
Tja, Verbrauch ist so ne Sache:

Über die gesamten 20.000 km sind es im Schnitt 3,88 kg/100 km.
Da sind aber einige Autobahn-Express-Zuschläge (160 - 170 km/h über lange Strecken) drin und 2 Wochen mit täglich 2-stelligen Minus-Graden.
Meistens kann ich mich halt doch nicht sooooo zurückhalten...
Also noch Potential nach unten :lol: .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 19:55 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 03.12.2012, 19:58
Beiträge: 34
Wohnort: Niederrhein
Moin Zusammen,

wenn ich mir auch Bilder vom den Panda's anschaue bin ich über die Fahrzeug Höhe ein wenig erstaunt. Beide Pandas wirken sehr hoch, bzw, der Platz im Radhaus sehr unstimmig.
Vlt bin ich auch durch meinen Tieferen Panda ein wenig mehr meine Optik gewöhnt oder es liegt ggf an dem höheren Fahrwerk vom Erdgas Panda.

beste Grüße.

kleinen Tipp für die neuen Pandafahrer nicht die Hand auf dem Schaltknauf liegen lassen, könnte dann zu Lagerschaden im Getriebe führen. Kommt bei Fiat leider nicht so selten vor.

_________________
Panda 312 1,2 8V, 69 PS , wird gerne Unterschätzt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 06:00 
Online
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 234
Wohnort: 85419 Mauern
Und wieviel Benzin braucht man auf den 20.000 km?

Klar sind das Hochbeiner, weil es eben 4X4 ohne Allrad sind.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 15:47 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 16.08.2017, 18:49
Beiträge: 36
Gut beobachtet, ja - die Erdgas-Pandas sind immer höher als die „normalen“ Versionen.
War beim Vorgänger (169er) auch schon so.
Müssen ja 2 relativ gruße Gas-Flaschen drunter passen....

Benzinverbrauch:
Zusätzlich zum Erdgas hab ich etwas 30l Benzin verblasen. Er startet ja immer auf Benzin und je nach Temperatur schaltet er auch erst nach 1 - 5 km aug Erdgas um. Hinzu kommt, dass ich gelegentlich die Gas-Reichweite voll ausreize und eben dann die letzeten 10 - 30 km auf Sprit zur nächsten Erdgastankstelle knattere....

Oder meins du, was er verbraucht, wenn man in rein auf Benzin fährt?
Das kann ich leider gar nicht sagen, weil ich es nie gemessen habe.
Aber mal ganz grob die 3,88 kg Gas x 1,5 - also was um die 5,8 Liter.
Ist sicherlich nicht record-verdächtig aber für das Gewicht mit den Gas-Tanks und die
Fahrleistung ganz ok.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 15:51 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 16.08.2017, 18:49
Beiträge: 36
@ Mogren67:
Hat ein Panda im Bordcomputer eine Durchschnittsverbrauchs-Anzeige?
Getrennt für Benzin und Gas??

Meiner hat das nicht und in der Bedienungsanleitung steht was von nur in Ländern wo vorgesehen.....
Da gehört wohl Deutschland nicht dazu :(
Zumindest laut meinem Fiat-Händler.

Grüße
Tomy_Tulpe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 21:22 
Online
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 234
Wohnort: 85419 Mauern
Leider kann der Bordcomputer mit Gas nichts anfangen, da hat Fiat einfach beschlossen: Lassen wir das Gimmick einfach weg, dann kann sich keiner beschweren.
Denn man glaubt es nicht: Mein Fiathändler hatte mehrere Kunden die sich beschwert haben, weil der Bordcomputer ja nur bis minimal 2 Liter anzeigt. Die wollten wissen ob er nun 1,9 oder 0,7 Liter verbraucht.

Und mich hat tatsächlich der Benzinverbauch im Erdgasmodus interssiert. 30 Liter auf 20.000 km ist gut.

Aber nach hiesigen Preisen brauchst Du 4,60 €/100 km. Unser Lancia MUSA fährt mit unter 4 Euro mit Autogas (incl Benzin), obwohl der schwerer ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 16:49 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 16.08.2017, 18:49
Beiträge: 36
Hallo Tscharlie,

Ja, das hast du wohl leider recht, dass LPG derzeit des mindestens genu so gute Alternative ist.
Tja, es kommt halt meistens doch anders als es prognostiziert wird.
Ursprünflich hieß es, dass für LPG die steuerliche Förderung Ende 2018 ausläuft, für CNG erst 2024.
Jetzt ist es doch wieder anders und LPG günstiger als es die vergangenen Jahre war.
Und hätte ich einen LPG-Panda gekauft, wäre es bestimmt wieder anders gekommen.... (hatte ich bereits beim Vorgänger in Erwägung gezogen...).
Ich habe über die Laufleistung auch meine Ausgaben (Tankbelege) protokoliert.
Er sind im Schnitt 4,12 Euro je 100 km gewesen - und ich habe teils auch an echt teuren Tankstellen getankt.
Tja, da ist es ja auch mal wieder lustig: In den Städten mit den größten Luftverschmutzungs-Problemen sind die alternativen Kraftstoffe am teuersten: Damit auch ja keiner auf die Idee kommt sich ein „saubereres“ Auto zu kaufen....

Aber unterm Strich muss ich sagen, dass ich die nunmehr letzten 10 Jahre mit CNG immer gut gefahren bin. Tankstellennetz könnte besser sein, aber zur Not hab ich ja gut 30 Liter Sprit als Reserve dabei....

Und schade, dass Fiat mit der Durchschnittsverbrauchsanzeige kneift. Daten wären da - hab ich per ODB2-Schnittstelle ausgelesen - müsste man nur umrechnen.
So ne Anzeige wäre (zumindest für mich) eine gute Ermahnung, den Fuss auf der Autobahn doch gelegentlich etwas vom Gas zu nehmen.
Auf der Anderen Seite kann ich auch vertsehen, dass keine Bock hat für 0,XX% Abweichung zu Rechtfertigen. Vielleicht bastele ich mir auf der ODB2 noch was..... Oder vielleicht hat sonst noch wer eine pfiffige Idee.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2018, 15:59 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
[quote="Tomy_Tulpe"]Hallo Mogren67,

... wäre auch schlimm, wenn die Rappelkiste nach 1000km schon schlapp macht..

Meiner hat jetzt ziemlich genau 20.000 km runter und wirklich Verschleiss kann ich noch keinen feststellen. Gut, Handbremse braucht jetzt eine Raste mehr und einen neuen Scheibenwischer hab ich mir gegönnt. Das wars bis jetzt. Also hat Potenzieal länger zu halten, der Kleine :-D .
Und irgendwie wird‘s bei mir halt eine gewisse Hassliebe bleiben mit dem Rappelkisten-Motörchen:
Wenn er erst mal läuft, dann ist er super.... aber Anfahren und Stop&Go in der Stadt war für meinen Geschmack bei seinem Vorgänger echt besser :cry:
Tja, man kann halt nicht alles haben. Dafür ist der Neue echt kräftiger und auch sparsammer!!!

By the way: so sieht er aus - seit Wochen nicht gewaschen.....Bild

.... warten auf den Frühlingsputz!!!

Grüße

Hallo und herzlichen Dank für die Antwort!
Also, der sieht ja richtig cool aus, vor allem die Farbe bzw auch die Felgen und die getönten hinteren Scheiben finde ich grenzgenial.
Was den Motor betrifft: Stimmt, ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber wenn man's mal raus hat, passt's super, finde ich.
Und dass ich allenthalben höre, wie verlässlich der Kleine ist, beruhigt schon :gefällt-mir .

Liebe Grüße,

WM


Zuletzt geändert von Mogren67 am 29.03.2018, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2018, 16:04 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
Tomy_Tulpe hat geschrieben:
Tja, Verbrauch ist so ne Sache:

Über die gesamten 20.000 km sind es im Schnitt 3,88 kg/100 km.
Da sind aber einige Autobahn-Express-Zuschläge (160 - 170 km/h über lange Strecken) drin und 2 Wochen mit täglich 2-stelligen Minus-Graden.
Meistens kann ich mich halt doch nicht sooooo zurückhalten...
Also noch Potential nach unten :lol: .



Also, ich würde sagen, dass ich auf ziemlich ähnliche Werte komme. Am Anfang war's wohl ein bissl mehr, wahrscheinlich, weil Motoren in der Einfahrphase noch nicht ganz kalibriert sind bzw weil ich eher suboptimal mit den Drehzahlen umgegangen bin, aber auch, weil es a**kalt war (minus 15 bis 20 in den ersten 10 Tagen, also ähnlich wie bei euch), aber jetzt scheint sich's bei 3.5-4 kg einzupendeln.

Liebe Grüße!

WM


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2018, 16:13 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
Buford hat geschrieben:
Moin Zusammen,

wenn ich mir auch Bilder vom den Panda's anschaue bin ich über die Fahrzeug Höhe ein wenig erstaunt. Beide Pandas wirken sehr hoch, bzw, der Platz im Radhaus sehr unstimmig.
Vlt bin ich auch durch meinen Tieferen Panda ein wenig mehr meine Optik gewöhnt oder es liegt ggf an dem höheren Fahrwerk vom Erdgas Panda.

beste Grüße.

kleinen Tipp für die neuen Pandafahrer nicht die Hand auf dem Schaltknauf liegen lassen, könnte dann zu Lagerschaden im Getriebe führen. Kommt bei Fiat leider nicht so selten vor.



Gut beobachtet!

Wie Tomy_Tulpe richtigerweise sagt, liegt das an den Erdgastanks, weshalb die CNG-Pandas auf derselben Plattform aufbauen wie der 4X4-Cross. Für mich als ehemaligen (halt! Ich hab' ihn ja noch, aber seit ich meinen Roten besitze, wird der alte VW nur mehr für Fahrten auf den örtlichen Müllplatz verwendet :mrgreen: ) Polofahrer war das anfangs ein wenig ungewohnt, ich hatte es eigentlich lieber tiefer. Mittlerweile finde ich die Übersicht aber richtig gut und das Fahrverhalten ist dadurch auch nicht wirklich beeinträchtigt.

Was die Hand auf dem Schaltknauf betrifft; Das weiß ich. Viele halten das ja für einen Mythos, aber es gab mal bei einem Autokanal eine Doku drüber, in der bestätigt wurde, dass sowas das Getriebe schädigen kann - gilt aber nicht nur für Fiats, sondern für alle Automarken. Allerdings habe ich das eh nie gemacht. Trotzdem danke für den Tipp!

Liebe Grüße!

WM


Zuletzt geändert von Mogren67 am 29.03.2018, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2018, 16:18 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
Tomy_Tulpe hat geschrieben:
@ Mogren67:
Hat ein Panda im Bordcomputer eine Durchschnittsverbrauchs-Anzeige?
Getrennt für Benzin und Gas??

Meiner hat das nicht und in der Bedienungsanleitung steht was von nur in Ländern wo vorgesehen.....
Da gehört wohl Deutschland nicht dazu :(
Zumindest laut meinem Fiat-Händler.

Grüße
Tomy_Tulpe



Hallo Tomy_Tulpe!

Also, ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass er den Durchschnittsverbrauch bzw die Reichweite anzeigt (hatte ich vor dem Kauf irgendwo gelesen), aber Fakt ist: Tut er nicht, ist also bei uns in Österreich gleich wie bei euch in Schland :mrgreen: . Ehrlich gesagt ist mir das aber eh ziemlich egal, ich hab' den Verbauch nach ca 500 Kilometern einfach nach dem DaumenmalPiprinzip ausgerechnet und bin zufrieden :-D .

Grüße in den Schwarzwald!

WM


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2018, 16:25 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2017, 15:58
Beiträge: 50
Tscharlie hat geschrieben:
Leider kann der Bordcomputer mit Gas nichts anfangen, da hat Fiat einfach beschlossen: Lassen wir das Gimmick einfach weg, dann kann sich keiner beschweren.
Denn man glaubt es nicht: Mein Fiathändler hatte mehrere Kunden die sich beschwert haben, weil der Bordcomputer ja nur bis minimal 2 Liter anzeigt. Die wollten wissen ob er nun 1,9 oder 0,7 Liter verbraucht.

Und mich hat tatsächlich der Benzinverbauch im Erdgasmodus interssiert. 30 Liter auf 20.000 km ist gut.

Aber nach hiesigen Preisen brauchst Du 4,60 €/100 km. Unser Lancia MUSA fährt mit unter 4 Euro mit Autogas (incl Benzin), obwohl der schwerer ist.



Ist ja der Wahnsinn: Bei uns sind die Erdgaspreise von Bundesland zu Bundesland verschieden, aber da das Kilo in Tirol (der Preis wird hier übrigens einmal im Jahr festgelegt und bleibt dann für 12 Monate so) derzeit bei 0.79 Euronen liegt, komme ich bei einem Verbrauch von maximal 4 Kilo/100 km auf höchstens 3,16 Euro.

Es scheint also ziemliche Unterschiede zu geben :( .

Zum Benzinverbrauch kann ich übrigens nichts sagen, aber da wird's wohl ganz ähnlich wie bei Tomy_Tulpe sein.

Liebe Grüße,

WM


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erfahrungsbericht: Kunststoff-Teufel
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: deadpoet983
Antworten: 2
my Panda III 2013 Erfahrungsbericht
Forum: Der Fiat Panda III (Typ 319) ab 2012 +++
Autor: fiderallala
Antworten: 55
mein neuer 312 erfahrungsbericht
Forum: Der Fiat Panda III (Typ 319) ab 2012 +++
Autor: mmaurer
Antworten: 2
4x4 woifi, willkommen als erster Allradfahren im Pandaclub
Forum: Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder +++
Autor: whitebuffalo
Antworten: 8
Mein New Panda 0,9 TwinAir Erfahrungsbericht
Forum: Der Fiat Panda III (Typ 319) ab 2012 +++
Autor: Snokdar
Antworten: 60

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz