Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.12.2016, 03:05 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
Hallo an alle Panda Freunde.Nach längerer Auto Abstinenz musste jetzt ein Vehikel her um mich bei der dringend anstehenden Wohnungssuche zu unterstützen.Leider passt das Modell nicht ganz hier ins Forum doch geht es bei meinem Problemchen auch um den Motor der bekanntlich aus der Panda Serie entspringt.Es geht um einen 1999 Fiat Seicento 0,9 39PS mit Steuerkette.
Wenn ich den Wagen Morgens starte springt er sofort sehr gut an und läuft rund.So bald er dann auch nur nach wenigen Minuten Fahrzeit erneut gestartet wird bedarf es mehrere Versuche bis er anspringt.Einmaliges langes Orgeln bringt keinen Erfolg.Zeitweise habe ich den Verdacht das wenn er bergauf steht die Problematik nochmals verstärkt wird.Bei heutigem Werkstattaufenthalt in einer Hinterhofbude die der Verkäufer (Händler) arrangiert hat wurde Benzineinspritzung (vermutlich durch Sichtprobe) getestet,neue Kerzen verbaut,Kompression gemessen und auf Leckagen geprüft.Alles war unauffälig und man schickte mich nach Hause.Auf dem Rückweg wurde alles nur schlimmer,die Leerlaufdrehzahl schwankt jetzt leicht bis runter zum Motorstillstand.Das ganze 6 x auf 4 Kilometern.Bin dann gleich zurück in die Werkstatt wo die Kerzen nochmals eingestellt wurden,natürlich ohne Erfolg.Man riet mir dann eine Fiat Werkstatt aufzusuchen,eine Auslesung des Fehlerspeichers wofür ich eigentlich gekommen war konnte wohl aufgrund mangelnder Hardware nicht stattfinden.Angedeutet wurde noch eine mögliche defekte Drosselklappe.Nun einen Fiat Händler kann ich mir nicht leisten und der Händler dürfte wohl auch kein Interesse an weiteree Geldverschwändung haben.Meine Vermutung wäre hier jetzt evtl. noch nach Leerlaufregler-Ventil oder MAP Sensor zu schauen.Es leuchtet aber keine Service-Lampe auf.Auch wurde für den Tüv ein neuer Tank verbaut was mir zuerst asl mögliche Fehlerquelle in den Sinn kam.Doch wenn das Benzin über Nacht aus den Leitungen verschwünde würde er ja Morgens nicht sofort anspringen.Ihr Lieben ich bin etwas ratlos und würde mich sehr über Anregungen und Tips freuen.Auch habe ich bereits in Betracht gezogen dem Händler das Fahrzeug zurück zu geben.In den Kaufvertrag wurde aber eine Klausel bezüglich (Motor als Esatzteilspender) geschrieben,und ich habe keinen Plan wie es sich da Rechtlich verhält.Natürlich wurde in der Kaufanzeige und auch beim Kauf direkt keinerlei Motorprobleme erwähnt und der gute sprang auch einwandfrei an. :cry:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 17.12.2016, 03:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 17.12.2016, 19:00 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 31.08.2011, 21:39
Beiträge: 583
Wohnort: Karlsruhe/ Ettlingen
für den cento/cinque gibts ein sehr schönes forum:
http://www.cento-world.de

wenn du die zündung einschaltest, hörst du dann die benzinpumpe?
diese sitzt im tank, sollte ein paar sekunden laufen (auch ohne starten)

was kam beim kompressionstest raus?
dem 900er wurden auf recht verwegene art hydrostößel verpasst (diese sitzen direkt in den kipphebeln :? ), dieses sonderbare konstrukt macht häufig ärger.

ich (!) würde den bepu-druck messen, mit einer dazugehängten zündungsstrobolampe.
damit kann man sehen, ob der sprit oder die zündung wegbleibt.
auch mal bei abgenommener lufthutze gucken, was die einspritzdüse macht (schön nebeln, oder tropfen/aussetzen)

die einspritzung, ist das bosch oder weber?
steht auf dem zentraleinspritzkopf ("vergaser") irgendwo drauf.
mit der info kann man besser suchen.

aber ich würde o.g. forum ansprechen, die haben echt einen plan.

gruß, stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2016, 21:54 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
Hallo Stefan, vielen Dank für dein Interesse und die Tips.Ich habe wirklich keinen Plan was mit dieser "Gurke" los ist.Heute lief er einwandfrei,sprang bestens an,aber das wird wohl nicht so bleiben.Kompression war laut Schrauber unauffällig,ein Zylinder etwas weniger aber immer noch 10 Bar.Benzinpumpe läuft und Lufthutze wurde für Augenscheinliche Überprüfung abgenommen.Strobolampe sicherlich nicht in meinem Besitz höchstens ne Lavalampe :rolleyes:
Zum großen Schrauben fehlt mir hier die Möglichkeit könnte höchstens den ein oder anderen Sensor tauschen.Evtl. liegt auch ein Kontaktproblem am einem Stecker vor?LG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 13:24 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
kalt springt er immer an und wenn er Warm wird macht er mucken,..............

hört sich nach Wassertemperatursensor an.

wird auch nicht unbedingt im Fehlerspeicher angezeigt, .......

sitzt oben auf dem Thermostatgehäuse.

ist so das erste was mir bei dieser Fehlerbeschreibung so einfällt.......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 17:10 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
udo500 hat geschrieben:
kalt springt er immer an und wenn er Warm wird macht er mucken,..............

hört sich nach Wassertemperatursensor an.

wird auch nicht unbedingt im Fehlerspeicher angezeigt, .......

sitzt oben auf dem Thermostatgehäuse.

ist so das erste was mir bei dieser Fehlerbeschreibung so einfällt.......

Hallo Udo, ja daran hatte ich auch schon gedacht.Aktuell hat sich die Leerlaufdrehzahl mal wieder stabilisiert aber das Problem beim Anspringen bleibt.Auch wenn er noch nicht richtig warm ist und ich ihn erneut wieder starte macht er diese Probleme. :shock:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.12.2016, 03:10 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
So habe gerade erst einmal den Kühlwassertemperatursensor bestellt nach dem ich nochmals festgestellt habe das er wohl im kalten Zustand aktuell gut anspringt.Ich bleibe am Ball und berichte dann weiter.Wünsche allen einen guten Wochenstart.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.12.2016, 07:14 
Online
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 234
Wohnort: 85419 Mauern
Was verbrauchst Du, mehr als normal? Ist der Auspuff schwarz und die Zündkerzen dunkel.
Dann tippe ich auf Kaltstarthilfe. Früher war das der Choke.
Was da dann heute zu ersetzten wäre, keine Ahnung.
Ich bastle hauptsächlich an älteren Motorrädern, die haben alle einen Choke.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 03:11 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
Jo Leute ich habe hoffentlich den Kühlwassertemperatursensor richtig lokalisiert.Wenn ich vor dem Motor stehe sitzt er rechts neben der Drosselklappeneinheit,ist blau mit zwei Phasen.So ganz einfach kommt man da aber wohl nicht mit einen Schlüssel ran.Gibt es da einen Trick oder etwas zu beachten um ihn ausbauen zu können?LG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 03:13 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
Tscharlie hat geschrieben:
Was verbrauchst Du, mehr als normal? Ist der Auspuff schwarz und die Zündkerzen dunkel.
Dann tippe ich auf Kaltstarthilfe. Früher war das der Choke.
Was da dann heute zu ersetzten wäre, keine Ahnung.
Ich bastle hauptsächlich an älteren Motorrädern, die haben alle einen Choke.

Danke Tscharlie für deine Mühe.Kerzen waren gut,auch der Verbrauch scheint normal.Ich probiere es erst man mit dem Austausch des Kühlwassertemperatursensor.LG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 19:45 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
So der Kühlwassertemperatursensor ist verbaut,leider keine Besserung erkennbar.Noch immer springt er kalt einwandfrei an,so bald er auf Temperatur geht braucht es meistens mehrere Versuche bis er läuft,dann aber einwandfrei.Auf Verdacht weitere Teile ordern halte ich für kontraproduktiv.Ob es Sinn macht den Fehlerspeicher auslesen zu lassen?Motorleuchte ist aus und er schnurrt wie ein Kätzchen nach dem Start.Hat noch jemand eine Idee,evtl. Wegfahrsperre??????Ich bin absolut ratlos :Hangman:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 20:38 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
wenn die WFS nicht freigeschaltet ist müsste die Kontrolllampe an sein, beziehungsweise nicht ausgehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 22:20 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
udo500 hat geschrieben:
wenn die WFS nicht freigeschaltet ist müsste die Kontrolllampe an sein, beziehungsweise nicht ausgehen.

Hallo Udo,ja so dachte ich mir das auch.Möglich wäre ja auch ein defekter Schlüssel.Da ich aber beide nutze fällt das auch aus :cry:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 23:09 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 31.08.2011, 21:39
Beiträge: 583
Wohnort: Karlsruhe/ Ettlingen
hat er denn so ein schlüsselsymbollämpchen?

unser marea (auch 99) zickt mit der WFS, manchmal muss man 10x die zündung einschalten, bis die lampe endlich ausgeht.
dann springt er auch sofort an. wenn man startet, mit brennender lampe, dreht er zwar,aber löppt nicht.
mit allen 4 schlüsseln, nur der master startet immer.

gruß, stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.12.2016, 13:02 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2012, 15:34
Beiträge: 39
schwenkfenster hat geschrieben:
hat er denn so ein schlüsselsymbollämpchen?

unser marea (auch 99) zickt mit der WFS, manchmal muss man 10x die zündung einschalten, bis die lampe endlich ausgeht.
dann springt er auch sofort an. wenn man startet, mit brennender lampe, dreht er zwar,aber löppt nicht.
mit allen 4 schlüsseln, nur der master startet immer.

gruß, stefan

Hallo Stefan,ganz ehrlich habe ich auf ein Schlüsselsymbollämpchen bis Dato nicht geachtet.Ich habe aber auch versucht zu warten bis alle Leuchten aus sind und dann zu Starten.Aktuell klappt es wenn er warm ist meistens beim zweiten Versuch womit ich sicherlich klar komme wenn da nicht der Hinterdedanke wäre das es schlimmer wird oder er überhaupt nicht mehr mag.Da ich den Wagen erst 3 Wochen besitze kann ich ja nicht einschätzen ob es ein konstant auftretendes Problem ist.Ich traue mich einfach nicht so richtig große Touren zu fahren.LG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.12.2016, 21:06 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 31.08.2011, 21:39
Beiträge: 583
Wohnort: Karlsruhe/ Ettlingen
hast du denn einen roten schlüssel dazu bekommen?
ist auf dem schlüssel so eine art stylisierter antennenmast abgebildet? welche farbe hat dieser?
gibts eine bedienungsanleitung? schon mal hineingeschaut (das kann sich lohnen)?
schlüsselnummer aus dem fahrzeugschein?
doch schon mal ins von mir verlinkte forum geschaut?
mach doch mal bilder, von den schlüsseln, dem armaturenblock, motorraum, typenschild, steuergerät.

gruß, stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Will jemand für mich nach Ägypten fliegen ??????
Forum: CAFE Klatsch - off topic Themen
Autor: burschi
Antworten: 1
Chiptuning es reizt mich
Forum: Der Fiat Panda II (Typ 169) ab 2003 +++
Autor: burschi
Antworten: 17
Nun doch nicht! (Melde mich mal ab.!!! )
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: Dirk
Antworten: 8
Melde mich zurück - bin wieder da!
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: hhbacker
Antworten: 2
will mich beim Verkauf nicht übern Tisch ziehen lassen....
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: spookydolphin
Antworten: 3

Tags

Auto, Bau, Essen, Forum, Geld, Haus, Liebe, Mode

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz