Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 13:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 01:19 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2011, 22:40
Beiträge: 104
Hallo liebe 169 Freunde, war heute beim Tüv. Die wollen jetzt für ne Untersuchung bei der Degra 103 Euro haben ich bin fast umgefallen für die Viertelstunde Arbeit.
Um festzustellen das nach 9 Jahren die Halterungen der Auspuffanlage Rost angesetzt haben. Sonst alles Anstaltslos, wobei ich vorher die Bremsen mit Scheiben, Querlenker und Koppelstangen erneuert habe. Ach ja und das Standlichtbirnchen.
Aber 103 Euro das ist ja schon ne Nummer. Da bekomme ich ne ganze Auspuffanlage für. Die ich als nächstes erneuern werde.
Km Stand 117 000, Stossdämpfer immer noch gut. Grüsse allen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 10.03.2018, 01:19 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 08:36 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 226
Wohnort: 85419 Mauern
Ja und nun?
Klar kann man sich noch 3 Stunden aufregen, dann sind das nur noch 29,50 €/Stunde und dann ist alles wieder gut.
Man kann sich auch noch länger aufregen, dann wird das noch billiger.
:-D

Alternative ist ein Fahrzeug kaufen das vor dem 01. Juli 1969 zugelassen wurde, dann entfällt die Abgasuntersuchung.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 13:57 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2012, 23:28
Beiträge: 602
Wohnort: Weserbergland
Tscharlie hat geschrieben:
... Alternative ist ein Fahrzeug kaufen das vor dem 01. Juli 1969 zugelassen wurde, dann entfällt die Abgasuntersuchung.

Das ist auch so ein typisch Deutscher Unsinn: KAT-Autos messen!
Anstatt die Motorsteuerung abzufragen. Eine, die nicht schummelt.
Was wird eigentlich bei einem Giftgas-Diesel gemessen am Endrohr?
NOx können die wahrscheinlich gar nicht messen.
Wozu auch! Weiß ja jeder, dass da Giftgas 'rauskommt.
Muss man ja nicht dauernd wieder neu messen, wenn man das eh schon weiß.
Welcher Bekloppte hat sich das ausgedacht?

_________________
. . . . . . . . Das Auto, das sie fahren . . . . . . . .
ist ein Panda oder ein Panda oder ein Panda.
. . . . Das Beste kennt keine Alternative . . . .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.03.2018, 08:30 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2013, 10:00
Beiträge: 72
Wohnort: linker Niederrhein
Alles ein bißchen komplizierter als Stammtisch-Gemotze-Niveau:

http://www.kfz-innung-herne.de/angebot- ... 12018.html


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.03.2018, 17:34 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2012, 23:28
Beiträge: 602
Wohnort: Weserbergland
Wenn schon ein informativer link, dann vielleicht dieser hier:
http://www.kfz-innung-rhein-erft.de/fil ... chuere.pdf
Und daraus geht hervor, dass erstmal wieder nur CO- und Trübungsmessungen vorgenommen werden.
NOx bzw. NO2 ist nirgendwo zu finden. Also ... ich hab' ja nix dagegen, dass der Diesel nun beobachtet wird, aber ohne NOx bringt das ... wenig bis nix. Irgendwie werd' ich den Verdacht nicht los, dass hier
1. Ein ziemlicher Aktionismus betrieben wird (Oh seht doch, wir tun was!)
2. Der Ottomotor grundlos mit abgestraft wird (Proporz ist ganz wichtig!)
3. Effektiv und gleichmäßig unter einem Vorwand abkassiert werden soll.

Das ist ja auch der Grund dafür, dass es in diesem Lande noch immer keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen gibt. Denn das Rasen kostet ja viel Sprit und liefert viel CO2, aber es bringt eben auch Mineralölsteuer ein + Ökosteuer + Mehrwertsteuer auf diese Steuerarten. Gerade beim Dieselmotor wäre es sehr sinnvoll, aufs Rasen zu verzichten. Aber unser Staat WILL offenbar nicht darauf verzichten, obwohl es sinnvoll wäre, wenn hier keine 2 Tonnen SUVs mehr mit 200 Sachen herumrasen.
Es ist einfach so: Die USA haben ihre allmächtige Waffenlobby, und wir eine ebensolche Autolobby.

_________________
. . . . . . . . Das Auto, das sie fahren . . . . . . . .
ist ein Panda oder ein Panda oder ein Panda.
. . . . Das Beste kennt keine Alternative . . . .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.03.2018, 18:16 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 226
Wohnort: 85419 Mauern
Nur zur Ergänzung.

Die "Ökosteuer" auf den Sprit hat nichts mit Ökologie zu tun, sondern geht eins zu eins in die Rentenkasse.
Eigentlich müßte sie Rentnerhilfebeitrag heißen!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 00:38 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2012, 23:28
Beiträge: 602
Wohnort: Weserbergland
Na ja, auf diese Weise gelingt es der Deutschen Politik, dem minderbemittelten Durchschnittsrentner hier
die Schuld an allen ungeliebten Steuern zu geben. Sehr trickreich!
Denn ohne Bürgerversicherung (Österreich, Schweiz, Niederlande) zahlen z.B. die Bankster hier von ihren Milliardenboni keinen einzigen Cent in die Sozialkassen. Mit Hunderten von Milliarden Euro an Steuergeldern vor dem Bankrott bewahrt, aber alljährliche Milliardenboni ausbezahlt nach dem Motto: Verluste sozialisieren, Gewinne sozialabgabenfrei privatisieren.

Wieder eine schöne Parallele zu den USA:
Für US-Präsident Trump ist eine Krankenversicherung für alle Bürger
genauso Kommunismus wie es eine Bürgerversicherung für die "CDU" ist.
Bürgerversicherung ist für die "Schwarze Partei" unchristlich!

_________________
. . . . . . . . Das Auto, das sie fahren . . . . . . . .
ist ein Panda oder ein Panda oder ein Panda.
. . . . Das Beste kennt keine Alternative . . . .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 06:47 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 24.10.2015, 09:01
Beiträge: 226
Wohnort: 85419 Mauern
Ich arbeite ja in der "Öko-Branche" und höre öfter, "wir" wären schuld an den hohen Benzinpreisen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 12:47 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2017, 12:11
Beiträge: 14
Wohnort: Dresden
Seit 1/2018 ist die Endrohrmessung wieder aktuell, mein Panda TÜV-AU im Februar 2018 wurde sowohl über den Auspuff+OBD gemessen, Kosten 98€, Mängel Scheibenwischer, Plakette erteilt.
2009er Panda Dynamik, 82000Km, lückenloses Scheckheft, neue Batterie.
MfG
Peter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.2018, 09:04 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.03.2009, 19:35
Beiträge: 486
Wohnort: Stuttgart
Meiner muss im Juli wieder zum TÜV. Mal schauen wie weit der Auspuff bis dahin ist. Die äußere Lage ist mittlerweile nicht mehr da. Wurde zwar schon beim ersten mal erwähnt, dass er das nicht mehr lange macht, aber noch ist er ruhig.Hab da aber mal eine andere Frage. Hab nun schon 2 x die Spur einstellen lassen an dem Auto, da die Vorderräder auf der Aussenseite etwas abgefahren sind. Könnte das aber nur bei den breiteren Sommerräder feststellen. Ich werd wohl statt 175 nun 165 montieren, vielleicht hilfts. Nun aber die Frage. Soll ich mal die Messergebnisse zum TÜV mitnehmen, oder besser nicht?

_________________
Lieber mit dem Auto in einer Schlange,als eine Schlange im Auto


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.03.2018, 21:10 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 19.02.2011, 14:29
Beiträge: 73
Meiner hat Samstag neuen Tüv mit AU für 106,40 € bekommen.

ohne Mängel :gefällt-mir

MfG

Bienenchen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 23:12 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 14.11.2011, 22:40
Beiträge: 104
Da gebe ich dem Sparky recht. Mich regen diese 2 Tonnen SUVS auch auf. Das ist eine Verschwendung ungeahnten ausmasses an Energie und Verpestung der Luft. Vor Kurzem wollte mir so eine Tussi mir mit ihrem drecks SUV die Vorfahrt nehmen und hupte mit Ihrer Tröte auch noch laut, bis ich ausstieg und der meine Meinung in der 30igerzone verbal zu verstehen gab. Bei rechts vor links an einer Schule. Beim TÜV traf ich meinen alten Arbeitskollegen der sich wunderte warum ich so ein kleines Auto fahre. Er kam aus Belgien und wollte sich mit seinem neuem Diesel SUV ne grüne Plakette abholen. Ab dem 1.1 2019 wird es auch in Aachen fahrverbote für Stinkediesel geben. Zurecht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.2018, 00:24 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.08.2013, 22:41
Beiträge: 60
Wohnort: schwäbische Toskana
HU+AU kosten beim TÜV Süd seit dem 01. August 2018 nun sogar schon 110,-€. Ab diesem Datum gilt die neue teurere Preisliste. Hätte ich das mal vorher gewusst, wäre ich zur Fälligkeit im Juli noch zum TÜV. Jetzt darf ich 7,-€ mehr latzen.

Grrrrrr :twisted:

_________________
FIAT Panda 1.2L8V DuaLLogic Dynamic 5T EZ 05/2005; Citroen C5 HDi165 Exclusive Tourer EZ 05/2013


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.2018, 19:50 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2008, 12:09
Beiträge: 1134
Wohnort: SOB-
Bei den alten 103€ (zu jetzt 110€) macht das 4,29€ pro Monat - da hast Du mit dem rausgeschundenen Monat für 7€ zwar keinen Schnapper gelandet, aber zu verschmerzen ist es schon. Wird ja eh alles teurer...

Ging mir bei meinem Panda genauso. Doch halt! beim 500er meiner Holden war es ein Schnapper, weil um zwei Monate verlängert. ;)

Achso: Alle Fahrzeuge ohne Mängel durchbekommen. Es geht doch nix über eine zuverlässige Werkstatt!

Gruß vom spargel

_________________
Mein Panda ist kein Citycar!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Euro 2 Nachrüstung für 1000 i.e.
Forum: FIAT PANDA I Typ 141 A HILFE FORUM
Autor: Nordferkel
Antworten: 8
9.990,- Euro soll der Panda III kosten
Forum: Der Fiat Panda III (Typ 319) ab 2012 +++
Autor: Forum-Service
Antworten: 0
Fiat Cinquecento S Bj.96 139000km -- 290,-Euro [Verkauft]
Forum: Fahrzeuge/Zubehör anderer Hersteller/Typen - Angebote/Gesuche
Autor: whitebuffalo
Antworten: 1
kostet der neue Fiat Panda 44 Cross über 25 000,- Euro?
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: whitebuffalo
Antworten: 4

Tags

Erde, Forum, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz