Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 02:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 11.05.2016, 20:45 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
Hallo, bin der neue :-D

seit letzten Freitag steht nun auch ein Panda in der Hofeinfahrt.
der Cinquecento von meiner besseren Hälfte gibt so langsam den geist auf (nach 225000km und 20 Jahren darf er es auch)
und da wir schon länger einen Panda als Alltagsauto im visier hatten war es nun so weit.
als zweites Alltagsauto haben wir noch einen Cinquecento der noch bis TÜV ende halten soll, vielleicht kommt dann noch ein Panda?!? mal schauen wenn es so weit ist.
Nichtalltagsauto haben wir auch, Fiat (was auch sonst) 500
Bj 68 auf Ratte getrimmt und Bj 72 auf Sportlich getrimmt, aber kein Abarth!


es ist ein 1100er 40KW in MAMBO GELB, BJ.2009 geworden.
bis auf elektrische Fensterheber vorne, ZV (ohne Fernbedienung), und elektrische Lenkunterstützung habe ich noch nichts an Ausstattung gefunden, ist so ein richtiges Sparschwein, was nicht dran ist geht auch nicht kaputt :gefällt-mir
43000km gelaufen und stand ca 1 1/2 Jahre in der Garage
TÜV ist abgelaufen

und nun die ersten Fragen: :rolleyes:
wollte nächste Woche wegen TÜV und auch Inspektion mal die Kiste Checken
Zahnriemen? hab hier irgendwo schon mal gelesen das ist ein "Freiläufer"?
nach Kilometer wäre er ja noch nicht dran, aber wegen dem Alter wechseln?

wo sind die Schwachstellen bei dem Auto? so die Sachen auf die man achten sollte?

Heckklappen Schloss, das funktioniert nur mit Schlüssel, obwohl das Auto noch nicht im Alltag ist nervt das jetzt schon.
jedes mal mit Schlüssel auf machen ist doch blöd!
gibt es da Lösungen für das man die Klappe von innen aufmachen kann?
Stellmotor nachrüsten und Schalter im Armaturenbrett? so in etwa stelle ich mir das vor.
hat da schon jemand mal was gebastelt?

so nun lehne ich mich zurück und warte mal auf eure Antworten :mrgreen:

Gruß
Udo











Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.05.2016, 20:45 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 11.05.2016, 21:08 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 17.05.2015, 13:50
Beiträge: 79
Wohnort: HOG
Hallo, willkommen im Board.

Das dürfte eines der Modelle sein die Fiat extra zur Sonderaktion Stichwort "Verschrottungsprämie" mit Minimalausstattung auf den Markt geworfen hatte.

Soweit mir bekannt ist dort keine Verkabelung für die Nachrüstung eines elektrischen Heckklappenschlosses vorgesehen.
Ob man einen Stellmotor an die vorhandene ZV anschließen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Müßte man mal probeweise mit einem parallel angeschlossenen Stellmotor testen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 11.05.2016, 21:36 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
ronny1958 hat geschrieben:
Hallo, willkommen im Board.


Soweit mir bekannt ist dort keine Verkabelung für die Nachrüstung eines elektrischen Heckklappenschlosses vorgesehen.
Ob man einen Stellmotor an die vorhandene ZV anschließen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Müßte man mal probeweise mit einem parallel angeschlossenen Stellmotor testen.


da an der Heckklappe noch nicht einmal ein Hebel oder Tastschalter ist wird das so einfach leider nicht funktionieren
das Schloss in der Heckklappe ist sozusagen die Betätigung

unsere Cinquecentos haben neben dem Fahrersitz einen Hebel (Seilzug) zum öffnen der Heckklappe
da es mit Seilzug eher schwierig wird da was nachzurüsten dachte ich an eine Elektrische Lösung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 11.05.2016, 21:43 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
ronny1958 hat geschrieben:
Hallo, willkommen im Board.

Das dürfte eines der Modelle sein die Fiat extra zur Sonderaktion Stichwort "Verschrottungsprämie" mit Minimalausstattung auf den Markt geworfen hatte.

.


vermute ich auch, damals wurden viele gute Autos verschrottet :?

nun kommen so langsam die Verschrottungsprämienautos auf den Markt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 12.05.2016, 10:23 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 19.02.2011, 14:29
Beiträge: 74
Hallo Udo,

Kabel sind in meinen Panda BJ 2009 Active unter der Verkleidung der Heckklappe schon verlegt gewesen.

Bild

sieh mal hier bezüglich Kofferraumklappe öffnen:

http://fpcd.iphpbb3.com/forum/57860722nx58/fiat-panda-ii-typ-169-hilfe-forum-f148/kofferaumklappe-ueber-zeitschaltung-der-innenleuchte-oeffnen-t8504.html#p62309

Durch Einbau vom originalen Heckklappen-Schloß funktioniert auch die Kofferraumleuchte. Das Licht reicht meiner Meinung nach.

Bild


Viel Spaß beim Basteln

Bienenchen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 12.05.2016, 19:19 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
super Anleitung :gefällt-mir

mal schauen wo ich einen wasserdichten Taster herbekomme.


aber was ist mit den Schwachstellen von so einem Panda?
auf was sollte man achten?
erzählt mir bitte nicht das es keine Schwachstellen gibt, das ist ein Fiat! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 14.05.2016, 04:11 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 27.03.2015, 19:18
Beiträge: 49
Wohnort: Berlin
Mal zum Thema Zahnriemen weil du das im ersten Post gefragt hattest: alle 120.000KM oder 5 Jahre bzw. 4 Jahre unter erschwerten Bedingungen, wobei alle 5 Jahre an sich ausreicht.
Spontan um diese Uhrzeit fallen mir 2 kleinere Krankheiten ein bei dem kleinen, im seltenen Fall kann es passieren wenn man randvoll tankt das die Pumpe den geist aufgibt - warum auch immer, hatten wir manchmal in der Werkstatt als ich noch bei Fiat gearbeitet hatte, ansonsten schaffen es die Italiener das die Motoren/Getriebe nicht weiter Ölen die gewisse andere Marken *hust* VW/BMW/Mercedes ect. *hust*, das einzige was bei dem kleinen anfangen kann zu Ölen ist oben aufm Getriebe (unterm Batteriekasten) die Box wo die Schaltung dran liegt, einmal gewechselt und das ding ist trocken, ölen aber eig. nicht allzustark das es gewechselt werden muss. ^^

Achja, ruhig ab und zu mal nach Öl gucken, die Motoren verlieren zwar nahc außen hin kein Öl, aber fressen es teilweise ein wenig, bei mir guck ich alle 1-2 Monate einmal kurz nach Öl und kipp was auf wenn großartig was fehlt, fahre allerdings auch den "großen" Motor mit 1368ccm / 1.4er, und ich muss dazu sagen das ich viel kurzstrecke fahre, von den 7 Tagen die er in der Woche bewegt wird, wird er immer nur Sonntags in der regel einmal relativ warm gefahren mit ~80KM :/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 17.05.2016, 10:34 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 19.02.2011, 14:29
Beiträge: 74
@ Udo

den wasserdichten Taster bekommst du hier

https://www.conrad.de/de/vandalismusgeschuetzter-drucktaster-48-vdc-2-a-1-x-aus-ein-gq-16f-n-ip65-tastend-1-st-701274.html?sc.ref=errorPage

Bezüglich wasserdichte

Bild


http://www.reinmedical.com/de/technik/ip-schutzklassen.html

Gruß
Bienenchen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 17.05.2016, 13:55 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
Daniel_ hat geschrieben:
Mal zum Thema Zahnriemen weil du das im ersten Post gefragt hattest: alle 120.000KM oder 5 Jahre bzw. 4 Jahre unter erschwerten Bedingungen, wobei alle 5 Jahre an sich ausreicht.
Spontan um diese Uhrzeit fallen mir 2 kleinere Krankheiten ein bei dem kleinen, im seltenen Fall kann es passieren wenn man randvoll tankt das die Pumpe den geist aufgibt - warum auch immer, hatten wir manchmal in der Werkstatt als ich noch bei Fiat gearbeitet hatte, ansonsten schaffen es die Italiener das die Motoren/Getriebe nicht weiter Ölen die gewisse andere Marken *hust* VW/BMW/Mercedes ect. *hust*, das einzige was bei dem kleinen anfangen kann zu Ölen ist oben aufm Getriebe (unterm Batteriekasten) die Box wo die Schaltung dran liegt, einmal gewechselt und das ding ist trocken, ölen aber eig. nicht allzustark das es gewechselt werden muss. ^^

Achja, ruhig ab und zu mal nach Öl gucken, die Motoren verlieren zwar nahc außen hin kein Öl, aber fressen es teilweise ein wenig, bei mir guck ich alle 1-2 Monate einmal kurz nach Öl und kipp was auf wenn großartig was fehlt, fahre allerdings auch den "großen" Motor mit 1368ccm / 1.4er, und ich muss dazu sagen das ich viel kurzstrecke fahre, von den 7 Tagen die er in der Woche bewegt wird, wird er immer nur Sonntags in der regel einmal relativ warm gefahren mit ~80KM :/



OK dann werde ich den Zahnriemen einfach mal wechseln.
scheint ja gut zugänglich zu sein.
aber ist das wirklich ein Freiläufer? würde mich mal so interessieren.

Ölverlust, ja das ist mir schon aufgefallen, Staubtrocken, fast schon zu trocken, die Ölwanne gammelt so langsam vor sich hin
das bin ich von anderen Fiat Modellen nicht gewohnt. :-D

Ölverbrauch, werde ich wenn es so weit ist im Auge behalten, unsere Cinquecentos brauchen auch ständig Nachschub

Thema Rost, wie sieht es den damit aus?
wenn man weiß wo, dann kann man zumindest versuchen die braune Pest vorzeitig aufzuhalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 17.05.2016, 14:02 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
Bienenchen hat geschrieben:



super, Danke

und Günstig ist er auch noch. :gefällt-mir


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 20.05.2016, 21:39 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
so, Inspektion mit Zahnriemen ist fertig
Bremsscheiben und Klötze hab ich auch getauscht, das Tragbild war einfach nur sch.......

da ich noch eine AHK suche und bei ebay gestöbert habe....
"169 und Fließheck?????" hab ich da was verpasst?
zumindest gibt es da eine AHK für.
aber so ein Auto hab ich bis jetzt noch nicht gesehen, und Google konnte da auch nicht helfen.....

und gab es eigentlich den alten 1,1 Motor vom 141 auch im 169?
(wobei er im 141 nur 1 L hatte)
hatte zuerst den falschen Zahnriemen, der 169 1,1L war aber mit aufgelistet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 21.05.2016, 01:51 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2008, 12:09
Beiträge: 1146
Wohnort: SOB-
169er ist 169er - egal welche Karosserieform...

Unbedingt 13poligen fahrzeugspezifischen E-Satz nehmen, sonst wird es arge Bastelei. Einmal selber gemacht - nie wieder!

Gucksde mal beim Rameder: kupplung.de oder so.

_________________
Mein Panda ist kein Citycar!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 21.05.2016, 10:41 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
gibt es den verschiedene Karosserieformen? kenne nur die eine.

E Satz, da ich Beruflich damit zu tun habe dürfte das nicht zu einem Problem werden.
ich ringe mit mir aber noch ob es wirklich eine 13 Pol wird, der Anhängerfuhrpark ist auf 7 Pol.
aber für den Fahrradträger den ich vom Nachbarn leihweise mal haben könnte bräuchte man 13 Pol.
ich mag aber diese blöden Adapter nicht, die waren in der Vergangenheit bei mir immer Störungsquelle Nummer eins.
oder ich schraub zwei Steckdosen dran :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 21.05.2016, 13:01 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2008, 12:09
Beiträge: 1146
Wohnort: SOB-
Nee, gibt nur die eine Karosse. Ist halt falsch bezeichnet.

Der Universalsatz soll ja mit Einschneidverbindern (Stromdieben) angeschlossen werden. Die Pandaleitungen sind aber sowas von dünn, daß ich alles eingelötet habe - das war die nervige Bastelei.

Beim zweiten habe ich dann gleich 13Pol spezifisch eingebaut; einfach alles gesteckt un feddich.

Wenn Du den Kurzadaptern nicht traust, kannst Du ja auch einen aus guten Komponenten selberbauen: 13pol Stecker - Kabel - 7pol Kupplung.

Ich habe zwei Kurzadapter, passend zum jeweiligen Wagen, in der Türtasche liegen - alles gut.

_________________
Mein Panda ist kein Citycar!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bin neu mit neuem Alltagsauto
BeitragVerfasst: 21.05.2016, 14:01 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 11.05.2016, 19:37
Beiträge: 388
spargel hat geschrieben:
mit Einschneidverbindern (Stromdieben) angeschlossen werden. .


diese Dinger haben bei mir keine Daseinsberechtigung! die fliegen sofort in die Mülltonne!

vernünftig crimpen oder Löten, alles andere macht früher oder später nur Ärger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gebläsewiderstand bei neuem Panda (BJ 2005)
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: bernardo
Antworten: 6
Fiat Panda 141a mit neuem Tüv zu verkaufen
Forum: ANGEBOTE komplette Fahrzeuge
Autor: Forum-Service
Antworten: 0
schwerer Unfall mit neuem Panda
Forum: DER PANDAFAHRER STAMMTISCH - Club Themen/Diskussionen
Autor: Nikki
Antworten: 3
Unrunder Motorlauf bei neuem Panda
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: nobile
Antworten: 1

Tags

Auto, Forum, Laufen, RTL, Sport, Wein

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz