Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 20:02 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
Hallo,

wir brauchen mal Tipps und Ratschläge aus dem Forum. Unser geliebter Panda II 169, 1,2, 60 Benziner-PS aus 10/2004
mit 181.000 km zickt rum.

Zündkabel, NGK-Zündkabel, Luftfilter sind ca. 1,5 Jahre alt und nicht angerüht. Motor-Öl-Wechsel ist ca. 6 Monate her.

Auspuff-Endtopf (durchgerostet) incl. Mittelrohr wurden vor ca. 4 Wochen erneuert (Bis zur Schelle unter dem Motorblock).

Letzte Woche ging MKL an mit KAT-Fehler P0420. Die freie Werkstatt unseres Vertrauens hat den Fehler gelöscht und
gesagt "weiterfahren bis vielleicht der Fehler noch mal kommt". Seitdem ist der Fehler (noch) nicht wieder aufgetreten.

Ich habe mir daher vom Elektronic-Fuchs einen Diagnose-Stecker USB bestellt und die kostenlose Freeware Multiecuscan
installiert und auch erfolgreich am Panda mal angeschlossen. (Komme aus dem Mazda-Forum und kenne mich mit Autos und
Software etwas aus).

Jetzt unser Problem:
Wir meinen das der Motor im Stand etwas unruhig läuft und der Auspuff etwas "blubbert". Das kombiniert mit deutlich
stärkerem Abgas-Gestank (stinkt anders, intensiver). Der Gestank kommt aber nicht aus dem Motorraum/unter dem
Motorraum. Der Gestank zieht von hinten auch deutlich nach vorne (bei geöffneter Fahrertür. Drehzahl ist aber konstant
bei 850 Touren.

Der KAT-Fehler hat uns jetzt sensibel gemacht. Ob der Kat ggf. "voll" ist und dadurch mehr/anders verbrannt wird?
Kann der extreme Abgas-Gestank durch ggf. defekte Lambda-Sonden ausgelöst werden? Der Wagen befindet sich
die ganze Zeit in unserer Hand, die Sonden wurden bisher noch nie ausgetauscht.

Ich habe jetzt mit dem Multiecuscan die beiden Lambda-Sonden mal auslesen mit Leerlauf und etwas Gas bis 3000 Touren.
Habe aus der Software eine Excel-Tabelle generiert mit den Werten in Volt Kann aber die Werte in der Tabelle nicht deuten.
In der grafischen Kurve war es so, das bei 3000 Touren beiden Sonden immer schön gleichmäßig mit gleichem Abstand
eine Kurve gezogen haben. Ob die niedrigen Werte der 2. Sonde aber richtig sind, kann ich aber nicht sagen. Ich würde
jetzt hier mal ein paar Werte posten, ggf. kann ein Mechaniker schon was erkennen, ob vielleicht eine oder gar beide
Sonden defekt sind.

Fazit:
Ich brauchen einen Tipp was ich vorrangig testen oder austauschen soll
a) Lambdasonde 1 oder 2 oder beide
b) direkt den Kat
c) andere Maßnahme um das blubbern und den Abgasgestank abzustellen (Riss im Krümmer, Flexrohr defekt??)

auf bald
Gruni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.10.2018, 20:02 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 20:05 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
hier mal ein paar werte:
Time Lambda 1 signal (Pre-Cat.) Lambda 1 signal (After-Cat.)
sec V V
0 0,874 0,229
0,31 0,122 0,19
0,61 0,053 0,019
0,91 0,048 0
1,22 0,043 0
1,5 0,048 0
1,81 0,053 0
2,09 0,053 0
2,4 0,058 0,009
2,7 0,605 0,053
3,01 0,888 0,244
3,31 0,864 0,244
3,62 0,747 0,239
3,92 0,395 0,17
4,23 0,903 0,239
4,52 0,893 0,244
4,82 0,21 0,195
5,12 0,058 0,014
5,41 0,053 0,004
5,71 0,063 0,004
6,01 0,688 0,073
6,3 0,84 0,244
6,58 0,84 0,249
6,91 0,737 0,239
7,19 0,468 0,185
7,5 0,107 0,102
7,8 0,38 0,092
8,11 0,761 0,224
8,41 0,581 0,219
8,72 0,073 0,107

.
.
.
45,26 0,664 0,151
45,55 0,2 0,092
45,85 0,087 0,034
46,14 0,068 0,019
46,44 0,063 0,004
46,74 0,073 0,004
47,05 0,087 0,004
47,35 0,61 0,009
47,66 0,825 0,058
47,95 0,849 0,356
48,27 0,844 0,639
48,56 0,835 0,659
48,87 0,82 0,649
49,15 0,81 0,615
49,47 0,761 0,576
49,75 0,693 0,503
50,04 0,551 0,415
50,34 0,175 0,278
50,65 0,078 0,136
50,95 0,063 0,034
51,26 0,058 0,014
51,56 0,063 0,004
51,85 0,073 0,004
52,15 0,102 0,004
52,45 0,752 0,019
52,76 0,84 0,136
53,05 0,844 0,542
53,37 0,844 0,673
53,65 0,82 0,673
53,96 0,791 0,644
54,24 0,776 0,586
54,55 0,747 0,551
54,85 0,708 0,503
55,16 0,556 0,434
55,46 0,214 0,322
55,77 0,092 0,18
56,07 0,068 0,048
56,38 0,068 0,024
56,67 0,078 0,019
56,97 0,092 0,019
57,27 0,454 0,024
57,56 0,815 0,039
57,87 0,854 0,224
58,17 0,849 0,649
58,48 0,815 0,708
58,78 0,771 0,644

Also die After-Kat-Sonde hat immer Werte unter 1, i Leerlauf fast gegen 0. Kann das sein?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 20:19 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2012, 23:33
Beiträge: 303
Wohnort: Rastede, Ursprung Nähe Trier
Hallo,

das blubbern sollte ja vermutlich von einem Leck kommen. Das suche ich immer, indem ich mit der behandschuhten Hand den Auspuff hinten zu halte und gucke, wo es raus bläst.

Zum Rest kann ich nicht viel sagen. Ich weiß nur, dass es zwei Typen Lambdasonden gibt (Sprung und Breitband) und man auch direkt an der Sonde die Spannung messen kann. Den Rest erklärt Dir google oder kfztech ...
Was vielleicht noch ein Plan wäre ist, dass Du in einer Werkstatt eine Abgasuntersuchung machen lässt. Da sollte man sehen, ob das Abgas in Ordnung ist, oder ob was falsch regelt ...

Gruß
Bernd

_________________
Panda 169 Multijet 75 PS
Panda 169 69 PS
Alfa 156


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 10:03 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2006, 19:46
Beiträge: 449
Die Lambdasonde 2 muss, bei konstanter Last, einen konstanten Wert anzeigen, einen sich ändender Wert zeigt einen defekten katalysator an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 13:51 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
moin,

ja vielen Dank für die bisherigen Infos und Kommentare.

Im Leerlauf zeigt die Lambdasonde 2 ja Werte um 0,004 usw. an, also fast gegen 0, sagt das auch schon was aus?
Wenn ich bei einer bestimmten Drehzahl bleibe, schwankt der Wert (siehe Tabellen-Daten im 2. Beitrag) auch nur
leicht in der 2 bzw. 3 Nachkommastelle. Sind diese Abweichung auch schon ein Anzeichen für einen defekten Kat?
Eine defekte Sonde kann ich dann ausschließen?

auf bald
Gruni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2018, 01:49 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2008, 12:09
Beiträge: 1146
Wohnort: SOB-
Ventilspiel ist in Ordnung?

_________________
Mein Panda ist kein Citycar!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2018, 11:57 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
moin,

das mit dem unrunden Motorlauf kann ja auch noch andere Baustellen haben, wie schon richtig angesprochen

- Ventilspiel
- MAP-Sensor
- Drosselklappe
usw.

Diese Punkte haben wir noch nicht weiter verfolgt, ist auch bei uns erstmal nebensächlich.

Der KAT-Fehler mit MKL macht uns mehr Sorgen. Ich bin jetzt schon soweit, bei Ebay einen
"gebrauchten" KAT incl. Lambdasonen für 150 € zu kaufen und umbauen zu lassen. Dann
wird man ggf. "neu würfeln" was sich noch ergibt, bzw. ob unser Problem mit AAbgas-Geruch,
Motorlauf und KAT-Fehlermeldung dadurch schon erledigt hat.

Ich wollte hier vorab nur die Funktion / Werte der Lambda-Sonden bewerten lassen, weil diese
Bauteile ja relativ günstig zu tauschen wären, als erste Maßnahme. Bei 181.000 km und 14 Jahren
wollen wir jetzt auch keine Unsummen in den Wagen stecken. KAT und Sonde gebraucht rein und
dann mal sehen. TÜV ist 9/2019, ggf. ist das auch dann das Todesurteil und ein neuer gebrauchter
Panda kommt dann als Wachablösung für kleines Geld.

auf bald
Gruni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 09:48 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2006, 19:46
Beiträge: 449
Wie sind denn die CO, CO2, O2, HC Werte und der Lambdawert der Abgase?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 16:24 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
Hallo,

kann ich diese Werte in der Software auch auslesen bzw. aufzeichnen lassen?

auf bald
Gruni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 16:35 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2012, 23:33
Beiträge: 303
Wohnort: Rastede, Ursprung Nähe Trier
Hallo,

ziemlich sicher nicht, weil der Motor dafür keine Sensoren hat bzw. die Lambdasonde ja verdächtig ist. Das misst man bei der von mir angeratenen AU in einer entsprechend ausgestatteten Werkstatt. Kostet so Größenordnung 50 Euro ...

Gruß
Bernd

_________________
Panda 169 Multijet 75 PS
Panda 169 69 PS
Alfa 156


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 17:40 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 31.08.2011, 21:39
Beiträge: 589
Wohnort: Karlsruhe/ Ettlingen
was sagt denn das auslesen zur wassertemperatur?
vllt. ist dieser fühler defekt, und der motor meint, er sei bei -40°.

gruß, stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 16:07 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 25.01.2013, 10:53
Beiträge: 9
Hallo,

so, melde mich nach einer Woche Herbstferien im Chiemgau erstmal wieder zurück (der Panda stand schön hier Zuhause in der Garage).

Hmm, Kühlwasser-Temperatur habe ich noch nicht mit der Software ausgelesen. Welche Auswirkungen sollte das Kühlwasser auf
z. b. den Abgas-Gestank haben?

Die Kühlwasser-Anzeige im Tacho zumindest steigt schön an und bleibt dann auch fast genau in der Mitte stehen. Die Anzeige zumindest
funktioniert einwandfrei. Melde mich die Tage wegen der Kühlwassertemperatur.

Ok, die angesprochenen Abgas-Werte kann nur die Werkstatt während der AU machen.

Frage an die Profis hier: Wenn ich den Kat incl. Sonden (gebraucht) austauschen lasse in der Werkstatt, muss ich dann auf jeden Fall eine neue AU
machen lassen, oder kann ich damit bis zur planmäßigen AU/HU warten?

auf bald
Gruni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 20:21 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 31.08.2011, 21:39
Beiträge: 589
Wohnort: Karlsruhe/ Ettlingen
ist eigentlich schon mal das ventilspiel kontrolliert worden? das geht auch prima als eigenleistung, kostet dich nur eine neue VDD und eine fühlerblattlehre.
kompression geprüft?
hat der schon den nockenwellenversteller (ich glaube nicht)?
bei 180.000 kann da schon verschleiß auftreten.
die peripherie sollte oki sein, bevor wild teile gewechselt werden...

gruß, stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

CD Player - Fehler oder Bedienerfehler?
Forum: FIAT PANDA III Typ 319 Hilfe Forum
Autor: Pinhead70
Antworten: 2
neue Lambdasonde - aber welche?
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: Ingo1974
Antworten: 4
elektrischer Fehler!! Hilfeee!!
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: Pandalinchen
Antworten: 25
Rußpartikelfilter ausbauen, Schrauben extrem rostig
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: berndhac
Antworten: 9

Tags

Auto, Erde, Forum, Freeware, Software, Tour, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz