Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 30.07.2014, 09:51 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 26.07.2014, 10:56
Beiträge: 5
Liebe Panda Forumisti,

nachdem ich mir einen Panda 319 (aka312) "mypanda" zugelegt habe, musste ich natürlich im Netz nach Rat und Tat suchen.
Ich bin nun hier gelandet und habe mich nun angemeldet da ich eine spezielle Frage habe:

Ich möchte mein Navigationsgerät, im folgenden kurz Navi genannt, IN den Panda einbauen, d.h. nicht ANbauen.
d.h. keine Saugnapflösung mit herumfliegenden Kabeln. (verstehe ich ehrlich auch nicht, das es da kaum Lösungen gibt.) Da fahren tolle Autos herum, mit viel Liebe zu Details und dann hängt da so ein Saugnapf oder Hinclipding oder Beanbag etc. auf dem Armaturenbrett und die Kabel fliegen quer durch das Auto um irgendwo aus dem Ziggianzünder Strom zu bekommen :butthead:

Die Lösung mit dem TomTom integriert wie bei einigen Modellen als Zubehör, so sollte es sein. :gefällt-mir
Also im Bereich Blickfeld des Fahrers soll der Halter fest montiert sein, die Kabel sollen hinter dem Armaturenbrett verschwinden und gut ist. Strom zapf ich vom Zündplus Radio ab, TMC per Antennenweiche.
Bohrmaschine, doppelseitiges Klebeband und Pattex habe ich :wink:
Es wäre echt toll, wenn einige von Euch hierfür gute Ideen hätten.

vielen Dank und herzliche Grüße


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 30.07.2014, 09:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 31.07.2014, 19:21 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2013, 08:57
Beiträge: 206
...zu einem festen Einbau habe ich keine Idee, aber trotzdem vielleicht die allgemeine Info wenn man sowas nicht hat und auch nicht vor hat einzubauen---

Ich wollte in meinem Pande III - Modell my Panda eben keine feste Einbaulösung da ich das Navi auch regelmässig auf dem Fahrrad und zu Fuss benutze.

Ich habe die Navihalterung von meinem transportablen Becker Navi einfach am linken mittleren Lüftungsgitter mit Kabelbindern befestigt. Es gibt dann nur ein relativ dünnes Kabel dass aus der Halterung nach unten führt zum Stromanschluss in der Mittelkonsole. Saugnäpfe sind mir auch zu unsicher. Mit den schwarzen Kabelbindern war das für mich die einfachste Lösung, obwohl es noch zusätzliche Adapter für Lüftungsgitter gibt.

Becker Active 43 Traffic

http://www.amazon.de/Becker-Kartenmater ... 43+traffic

http://www.amazon.de/Wicked-Chili-L%C3% ... easy+klick

Becker EasyClick Aktivhalter zur bequemen Installation oder Entnahme des Geräts ohne zusätzliche Kabelverbindungen. Ich muss also nur das Navi einrasten lassen und der Stromanschluss ist hergestellt, kein extra fummeln.

Das Navi lasse ich auch nie im Auto, nehme es also immer aus der Halterung. Was man nicht sieht macht es auch für Diebe nicht interessant. Feste teure Navis werden schon mal ganz gerne aus dem Auto rausgerissen von den Ganoven, passiert wohl öfters als früher.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 01.08.2014, 16:52 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 26.07.2014, 10:56
Beiträge: 5
Hallo fiderallala,

danke für Deine Antwort
diese Lösung ist auch gut, aber immer noch das Kabelgedöns,... :cry:

Ich hatte auch mal ein solcher Lüftungsgittergehaltterdingens, aber wie gesagt, ich mag es halt ohne Kabel...
bei meinen letzten Autos hatte ich es immer durch eine leicht ersetzbare Blende eingebaut. d.h. durch die Blende (welche bei Verkauf ersetzt wurde) das Kabel geführt und den Halter angeschraubt. ( das Navi lass ich auch nie im Auto )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 02.10.2016, 17:43 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 02.10.2016, 17:31
Beiträge: 4
Hallo, habe die Original Halterung für das TomTom Navi in meinen Fiat Panda Cross Baujahr 2016 nachgerüstet.
Wenn jemand Interesse hat wie ich das gemacht habe bitte melden.
Danke


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 09:25 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 28.06.2017, 09:16
Beiträge: 3
guenni.H hat geschrieben:
Hallo, habe die Original Halterung für das TomTom Navi in meinen Fiat Panda Cross Baujahr 2016 nachgerüstet.
Wenn jemand Interesse hat wie ich das gemacht habe bitte melden.
Danke


Hallo

Ich habe Interesse, wie hast du das gemacht?
Hab mir von Mopar eine Halterung besorgt, allerdings klappt die Stromversorgung nicht. (Hab es in die Vorgesehene Öffnung im Armaturenbrett eingesteckt)
Keine Funktion bzw. Stromversorgung für das Navi.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 10:48 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 02.10.2016, 17:31
Beiträge: 4
Hallo, welche Halterung hast Du gekauft. Hast Du in deinem Panda die Originalöffnung für die Halterung schon serienmäßig?
Bitte um Antwort, damit ich Dir helfen kann.
Grüße, Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 16:00 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 28.06.2017, 09:16
Beiträge: 3
Hi

Ja, hab die Öffnung serienmäßig drinnen.
Neben der Öffnung gibt es auch einen USB Anschluss.
Dient nur als Stromversorgung.
Ich habe die 10R-030541 gekauft.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 16:56 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 02.10.2016, 17:31
Beiträge: 4
Hallo,
du hast wohl ein ganz neues Fiat Panda Modell. Anscheinend ist diese serienmäßige Kupplung / Dose nicht mehr wie bei den alten Modellen an das Bordstromnetz angeschlossen. Sondern nur noch ein "Halter" Dafür hast Du daneben einen USB Ladeanschluß. Du kannst somit ein Navi oder das Smartphone dort direkt anschließen. Du müsstest aber dann einen Halter beim Kauf dazubekommen haben. Den Halter, den Du gekauft hast, ist für die alte Version mit Stromanschluß in der Kupplung / Dose. Sag mir bitte Bescheid, ob meine Vermutung richtig ist.
Grüße, Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 07:53 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 28.06.2017, 09:16
Beiträge: 3
guenni.H hat geschrieben:
Hallo, welche Halterung hast Du gekauft. Hast Du in deinem Panda die Originalöffnung für die Halterung schon serienmäßig?
Bitte um Antwort, damit ich Dir helfen kann.
Grüße, Günter



Hi

Ja, hab die Öffnung serienmäßig drinnen.
Neben der Öffnung gibt es auch einen USB Anschluss.
Dient nur als Stromversorgung.
Ich habe die 10R-030541 gekauft.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 02:36 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2017, 16:03
Beiträge: 8
Wohnort: Nürnberg
Hallo im Panda 312/319 U-Connect kann der USB Anschluss auch eine Handy App bespielen b.z.w. auslesen.
Gruß aus Nürnberg
Jörg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 08.09.2017, 12:53 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2017, 16:03
Beiträge: 8
Wohnort: Nürnberg
guenni.H hat geschrieben:
Hallo,
du hast wohl ein ganz neues Fiat Panda Modell. Anscheinend ist diese serienmäßige Kupplung / Dose nicht mehr wie bei den alten Modellen an das Bordstromnetz angeschlossen. Sondern nur noch ein "Halter" Dafür hast Du daneben einen USB Ladeanschluß. Du kannst somit ein Navi oder das Smartphone dort direkt anschließen. Du müsstest aber dann einen Halter beim Kauf dazubekommen haben. Den Halter, den Du gekauft hast, ist für die alte Version mit Stromanschluß in der Kupplung / Dose. Sag mir bitte Bescheid, ob meine Vermutung richtig ist.
Grüße, Günter


Mich hat es jetzt auch erwischt, kein Strom auf dem TomTom 2!
An Günter, hallo
es geht das Gerücht, der/die Dose würde Strom liefern können - soll heissen, das Navie soll ohne Kabel funtionieren. Dazu liefert TOM einen eigenen Knochen.
(Mir drängt sich der Verdacht auf, diese Teile (Knochen) gibt es in verschiedenen Vesionen).

Gruß Jörg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 11:31 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2017, 16:03
Beiträge: 8
Wohnort: Nürnberg
guenni.H hat geschrieben:
Hallo,
du hast wohl ein ganz neues Fiat Panda Modell. Anscheinend ist diese serienmäßige Kupplung / Dose nicht mehr wie bei den alten Modellen an das Bordstromnetz angeschlossen. Sondern nur noch ein "Halter" Dafür hast Du daneben einen USB Ladeanschluß. Du kannst somit ein Navi oder das Smartphone dort direkt anschließen. Du müsstest aber dann einen Halter beim Kauf dazubekommen haben. Den Halter, den Du gekauft hast, ist für die alte Version mit Stromanschluß in der Kupplung / Dose. Sag mir bitte Bescheid, ob meine Vermutung richtig ist.
Grüße, Günter


Ja genauso ist es!! Kein Strom auf der Dose.
Und noch schlimmer:
Das Blue & me, also die Einrichtung, die das Navi über das Lenkrad bedienen lässt, wurde auch eingespart.
Da rettet nur noch der "alte Saugnapf" und die Spracherkennung im Navi.
Oder gibt es noch Ideen?

- Frage kann einer von Euch (Panda Gemeinschaft) meinen Halter 10R 030541 umarbeiten und mit einem kurzen USB Kabel versehen?

Gruß Jörg aus N


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 12:22 
Offline
kein Clubmitglied

Registriert: 02.10.2016, 17:31
Beiträge: 4
Hallo Jörg,
ich habe das gleiche System. Ich habe mir halt so geholfen, die Originalhalterung ohne Stromanschluß eingesteckt, ein normales TOMTOM Navi in die Halterung geklippst. Aber nur TOMTOM weil dieses als einziges über 12 Volt betrieben wird. Zur Stromversorgung. - Habe mir ein Kabel mit automatischer Einwicklung mit Micro USB und USB Anschluß gekauft. Hat um die 4 Euro bei EBAY gekostet.
Sieht super aus, funktioniert und habe kein Kabelgewirr mehr. Wenn Fotos gewünscht bitte melden.
Wenn mit Originalnavi gearbeitet wird, eventuell diese Kupplung ohne Strom durch eine aus dem Originalzubehör mit Strom ersetzen. Kupplung kostet ca. 100 .- Euro. Anschluß erfogt über Steckdose oder Zigarettenanzünder. Habe ich schon mal gemacht das mein Cross keinen Anschluß fürs Navi hatte. Arbeit ist nicht einmal so schlimm. Man kann wenn das Radio ausgebaut ist, gut hantieren. Kann wenn gewünscht noch mehr dazu sagen.
Einfach melden.
Gruß, Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 01.11.2017, 22:49 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2017, 16:03
Beiträge: 8
Wohnort: Nürnberg
- Frage kann einer von Euch (Panda Gemeinschaft) meinen Halter 10R 030541 umarbeiten und mit einem kurzen USB Kabel versehen?

Gruß Jörg aus N[/quote]

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einbau Navigationsgerät
BeitragVerfasst: 06.12.2018, 04:10 
Offline
kein Clubmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2017, 16:03
Beiträge: 8
Wohnort: Nürnberg
Hallo,
ein gutes Jahr ist nun vergangen. TomTom möchte von mir 44,95€.
Hört, hört die Laufzeit der Karten ist abgelaufen. Für so eine Konstruktion,
keine Anbindung an die Bedienung übers Lenkrad, einen Kabelsalat der seines Gleichen sucht.
Ich habe den Verdacht, da möchte eine Firma nur das Beste.
Und das bei einem Anschaffungspreis um die 300€.

Schöne Grüße aus Nürnberg.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Probleme beim Radio Einbau - Kein Dauerplus ?
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: Lord-Anubis
Antworten: 8
Einbau Komfortblinker
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: wotansmdd
Antworten: 3
Getriebe Einbau/Umbau
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: BUBE
Antworten: 4
Anlage fertig zum Panda- Einbau
Forum: Papierkorb
Autor: Norman
Antworten: 0
Stoßdämpfer wechsel Domlager einbau
Forum: FIAT PANDA II Typ 169 Hilfe Forum
Autor: 18301
Antworten: 1

Tags

Auto, Bau, Forum, Liebe, Mode

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Bau, Auto, Erde, USA

Impressum | Datenschutz